Grand Canyon

Auf unserem Weg zum Grand Canyon machen wir Halt beim bekannten Hoover Dam und schießen ein paar Fotos.

Am nächsten Tag besuchen wir bei Sonnenschein aber eisigen Temperaturen den Grand Canyon Nationalpark und wandern die Hermit Road am Rand des Canyons entlang. Dabei bestaunen wir den Anblick des etwa 1800 Meter tiefen und bis zu 29 Kilometer breiten Naturwunders, das in Millionen von Jahren vom Colorado River geformt wurde. Danach wandern wir ein Stück den Kaibab Trail bis zum „Ooh Aah Point“ in den Canyon hinab, bevor uns die untergehende Sonne zur Rückkehr zwingt.

Über Bernhard

Likes: Traveling / Playing Guitar / Rock Music / Science / Tinkering with Electronics / Spicy Food ... Dislikes: Prejudice / Superstition / Pretentious blatherers ...
Dieser Beitrag wurde unter deutsch abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Grand Canyon

  1. Gerti und Franz schreibt:

    Tolle Naturaufnahmen! Wir wünschen weiterhin schönes Wetter!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s