San Francisco

Wir parken unser Auto bei der Transamerica Pyramid, dem höchsten Gebäude in SF, und spazieren bei strahlendem Sonnenschein durch China Town, zum Pier 39 mit der Seelöwenkolonie und zum Fishermen’s Wharf. Es folgt ein weiter Marsch über Crissy Field zur Golden Gate Bridge. Dann geht’s zurück ins Zentrum. Die berühmte Lombard Street mit den Serpentinen erreichen wir leider erst als es schon finster ist.

Painted Ladies
Am nächsten Tag – ebenfalls wolken- und nebelfrei – genießen wir die tolle Aussicht von den Twin Peaks (der höchsten Erhebung in SF) auf die Stadt, den Pazifik, die Bay und das Golden Gate. Danach spazieren wir durch das ehemalige Hippie-Viertel Haight Ashbury zum Alamo Square mit den „Painted Ladys“, zur City Hall und dann zurück zum Golden Gate Park, wo wir auch noch eine Runde drehen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu San Francisco

  1. Gerti und Franz schreibt:

    Tolle Bilder! Hattet Glück mit dem Wetter! So weit wie ihr sind wir vor zwei Monaten nicht gegangen – sondern gefahren! Wir freuen uns schon auf weitere Beiträge!
    Gerti und Franz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s