Salar de Uyuni

Statue in UyuniNach einer wenig erholsamen Nacht im Autobus von La Paz nach Uyuni (12 Stunden Fahrt, davon 8 Stunden auf einer Rüttelpiste) starteten wir gleich eine dreitägige Jeeptour durch den Südwesten Boliviens, mit der Hauptattraktion Salar de Uyuni. (In dem Städchen Uyuni selbst gibt’s nicht viel Interessantes zu sehen, abgesehen vielleicht von bizarren Statuen.)

Der Salar de Uyuni ist mit über 10000 Quadratkilometern der größte Salzsee der Welt, die Salzkruste ist bis zu 30 Meter dick und kann auch von Bussen und LKW befahren werden. Der See liegt auf 3653 Metern Seehöhe und wird aufgrund seiner extremen Flachheit zur Kalibration von Höhenmessungen durch Satelliten benutzt.

Erster Stopp unserer Tour war der Eisenbahnfriedhof nahe Uyuni, wo über hundert Jahre alte ausrangierte Eisenbahnen in der Wüste vor sich hinrosten.

Isla del PescadoDanach erreichten wir mit dem Jeep den Rand des Salzsees, und schon nach kurzer Fahrt auf der Salzkruste konnten wir weit und breit nur noch blendendes Weiß erkennen. Unterwegs hielten wir bei kleinen Hügeln, zu denen das Salz aufgeschichtet wurde, um es zu trocknen. Weiters besuchten wir das erste Salzhotel (gebaut nur aus Blöcken getrockneter Salzziegel; heute ist es ein Museum) bevor wir die Isla del Pescado erreichten, eine felsige Insel im Salzsee, die von großen Kakteen bewachsen ist.

Nach einer Nacht in einem Salzhotel am Rand des Sees besichtigten wir mehrere Lagunen, von denen einige von Flamingos bevölkert waren. Besonders beeindruckt hat uns die (von gewissen Mikroorgansimen) rot gefärbte Laguna Colorada.

Außerdem führte uns die Tour durch beeindruckende Landschaft voller Vulkane, vorbei an interessanten Felsformationen, zu auf 5000 Metern Höhe gelegenen Geysiren sowie zu Thermalquellen. Diese nutzten wir zu einem entspannenden Bad, bevor wir die anstregende Rückreise nach La Paz antraten. (9h Fahrt im Jeep + 12h Rüttel-Nachtbus, aber wir würden’s wieder machen!)

Advertisements

Über Bernhard

Likes: Traveling / Playing Guitar / Rock Music / Science / Tinkering with Electronics / Spicy Food ... Dislikes: Prejudice / Superstition / Pretentious blatherers ...
Dieser Beitrag wurde unter deutsch abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Salar de Uyuni

  1. tom schreibt:

    oarge gegend – armer dino salasar, wird da einfach aufgeschreckt in seinem natürlichem habitat!

    lg tom

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s