Lima

Mistura 2012Wie es der Zufall so wollte, waren wir gerade zu der Zeit in Lima, als dort das Gourmet-Event schlechthin stattfand: Die Kulinarikmesse Mistura. Das konnten wir uns natürlich nicht entgehen lassen! Wir erstanden die heißbegehrten Karten am Schwarzmarkt und konnten damit einen Abend lang über die Vielfalt der peruanischen Küche staunen.

Das ganze erinnerte uns ein bisschen an das Wiener Donauinselfest, nur mit Fokus auf’s Futtern.
Allerdings war es für uns uneingeweihte Noch-nicht-wirklich-gut-Spanisch-Versteher gar nicht so einfach, an etwas Essbares zu kommen. Erstens gab es vor den einzelnen Ständen furchtbar lange Schlangen – besonders die gebackenen Cuys (Meerschweinchen) waren sehr beliebt – in denen die Peruaner mit erstaunlicher Geduld warteten. Außerdem konnte man nicht mit Bargeld bezahlen, sondern musste sich erst spezielle Karten besorgen (wo?), die man dann an Automaten (woanders!) mit Geldbeträgen aufladen konnte (wie?). Letztendlich war das Essen gut, im „Markt“ konnten wir allerhand Spezialitäten probieren, und auf alle Fälle war Mistura ein einmaliges Erlebnis!

Natürlich besichtigten wir auch die Altstadt von Lima mit ihren zahlreichen Kolonialgebäuden. Besonders interessant fanden wir das Denkmal für General San Martin: Es enthält neben einer Bronzestatue dieses Freiheitskämpfers auch eine die Freiheit symbolisierende weibliche Figur, nämlich Madre Patria. Diese sollte eine Flammenkrone am Kopf tragen, auf spanisch „llama“. Der Bildhauer war sich leider der Doppelbedeutung dieses Wortes nicht bewusst, und deshalb hat die gute Madre Patria jetzt ein Lama am Kopf sitzen!

Advertisements

Über Bernhard

Likes: Traveling / Playing Guitar / Rock Music / Science / Tinkering with Electronics / Spicy Food ... Dislikes: Prejudice / Superstition / Pretentious blatherers ...
Dieser Beitrag wurde unter deutsch abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Lima

  1. Bettina schreibt:

    weil die Bauleute nie fragen wenns was net verstehen 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s