Bali

Strand von Kuta, BaliUnsere erste Station auf Bali war Kuta, ein Ort mit wunderschönem Strand, der besonders bei Surfern beliebt ist, und/aber dem Flair von Ballermann. (So stellen wir’s uns zumindest vor, wir waren beide noch nicht am Ballermann.)

Die engen Gassen (Gangs) waren vollgeräumt mit Souvenir- und T-Shirt-Verkaufsständen, trotzdem quetschten sich immer wieder Autos vorbei und verursachten dadurch einen Stau von Mopeds und Fußgängern. Die Straße, wo sich das Nachtleben hauptsächlich abspielt und sich eine Bar an die nächste reiht, war sowieso jede Nacht mit Autos verstopft.

Leider hatten wir in den ersten Tagen ein bisschen Pech mit dem Wetter und konnten wegen Gewitter nicht ins Meer. Irgendwann wurde es dann doch noch schön, und so konnten wir den langen Sandstrand genießen.

Affe im Sacred Monkey ReserveNach ein paar Tagen beschlossen wir dann dem wilden Treiben den Rücken zu kehren und fuhren nach Ubud ins Landesinnere. Dort besichtigten wir den heiligen Affenwald, und wir unternahmen einige Spaziergänge durch die von Reisfeldern geprägte Landschaft. Als die Kulturbanausen, die wir sind, verzichteten wir auf einen Besuch der weltbekannten traditionellen balinesischen Tanzvorführungen. Zufälligerweise konnten wir aber eine Gruppe Nachwuchstänzerinnen beim Üben beobachten.

Die nächsten Tage verbrachten wir dann wieder an der Küste, diesmal in dem Städtchen Sanur. Dort geht es zwar auch sehr touristisch zu, allerdings ist alles etwas ruhiger als in Kuta. Das gilt speziell für das Nachtleben, weshalb Sanur den Spitznamen „Snore“ trägt. Aber auch für das Meer, weil ein vor dem Strand gelegenes Riff die Wellen bricht. Darum findet man in Sanur keine Wellenreiter, aber umso mehr Kite-Surfer. Ein Pluspunkt von Sanur: Es gibt hier eine mehrere Kilometer lange Strandpromenade, an der man gemütlich entlangspazieren kann und die sich auch für’s joggen eignet.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter deutsch abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s