Ko Phi Phi

Ko Phi PhiNach dem vielen Sightseeing und den aufreibenden Wasserschlachten haben wir uns ein paar ruhigere Tage der Entspannung auf der paradiesischen Inselgruppe Ko Phi Phi gegönnt. Um nicht von früh bis spät nur faul in der Sonne zu liegen, sind wir jeden Tag – teilweise über einsame, steile Dschungelpfade – zu einem anderen wunderschönen Strand gewandert. (Wobei uns leider beinahe die Moskitos leergesaugt hätten.)

Ko Phi Phi StrandAuf Ko Phi Phi herrscht auch ein reges Nachtleben, es gibt unzählige Strandbars, Feuertanzshows, Partyspiele, Gratisdrinks für Leute die im Ring gegen einen Thaiboxer antreten, uswusf.

Wir haben zwei Abende in der „Rolling Stoned“-Bar verbracht, wo die Hausband „Made in Thailand“ mit Coverversionen von Rocksongs für Stimmung sorgt. Die Burschen haben wirklich was drauf, und sie haben vor allem ein beeindruckendes Repertoire: Wir haben an den beiden Abenden mit jeweils über 2 Stunden Programm kaum einen Song doppelt gehört! (Außerdem waren einige Songs mit minutenlangen Gitarrensoli dabei.)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter deutsch abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Ko Phi Phi

  1. michi&Dani schreibt:

    Wieviele gratis Drinks habt ihr euch denn im Ring verdient? 😉 zum Glück Macht ihr auch einmal „richtigen“ Urlaub, am Strand, mit palme…just relax!

  2. Prisca schreibt:

    soooo schön!! da will man auch gleich Urlaub machen. Faul am Strand liegen hat auch was;-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s