Hanoi

Hanoi ist mit über 1000 Jahren eine der ältesten noch bestehenden Hauptstädte der Welt. Im Zentrum, dem Old Quarter, existiert noch die ursprüngliche Architektur und das Strassenlayout der alten Stadt. Es ist eng, hektisch, überall sitzen Menschen auf kleinen Plastikhockern am Gehsteig und trinken Tee oder Bier oder essen Nudelsuppe (Pho Bo). Es wimmelt vor Touristen, fliegende Händler verkaufen Feuerzeuge, T-Shirts, Brot, Obst und Süssigkeiten. An jedem Eck befinden sich Touranbieter, Restaurants und Bars. Es gibt aber auch noch immer Gassen, in denen man – so wie früher üblich – nur eine Berufsgruppe antrifft, wo sich ein Gewürzhändler neben den anderen reiht, oder wo z.B. nur Spiegel verkauft werden.

Vor allem aber gibt es eines in Hanoi: Mopeds! (Sowie Mofas, Scooter, und das eine oder andere Kleinmotorrad.) Vom Kind bis zum Greis fahren alle Moped. Man braucht hier keinerlei Führerschein für die Dinger, und das spiegelt sich auch in der Fahrweise wieder! Da Gehsteige so gut wie gar nicht zum Gehen benutzt werden können – u.a. weil dort Mopeds parken und Leute hocken – sind Fußgänger nur Hindernisse, die es beiseite zu hupen gilt.

Uns hat die Atmosphäre im Old Quarter ja eigentlich fasziniert, mit der Zeit zehren die ständige Action und die schlechte Luft aber an den Nerven. Deshalb waren wir ganz froh darüber, der Stadt – in der wir einige Tage länger bleiben mussten als geplant – den Rücken kehren und unsere Reise fortsetzen zu können.

Natürlich haben wir in Hanoi, abgesehen vom Old Quarter, viele weitere Sehenswürdigkeiten bewundert, wie z.B. den Literaturtempel, bei dem sich’s eigentlich gar nicht um einen Tempel handelt, sondern um eine uralte Universität. Oder die Einsäulenpagode, die auf nur (Überraschung) einer Säule ruht. (Ursprünglich auf einem Baumstamm, der wurde aber ersetzt.) Auch der Hoan Kiem See mit dem Schildkrötenturm (Thap Rua) war nicht weit.

Hier ein paar Impressionen:

Advertisements

Über Bernhard

Likes: Traveling / Playing Guitar / Rock Music / Science / Tinkering with Electronics / Spicy Food ... Dislikes: Prejudice / Superstition / Pretentious blatherers ...
Dieser Beitrag wurde unter deutsch abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Hanoi

  1. michi&Dani schreibt:

    Coole Fotos,auch wenn der Ein oder andere ein wenig schüchten ist (erstes Bild) oder hat er Angst erkannt zu werden?

  2. tom schreibt:

    wem hast denn da seine lebensgrundlage stibitzt?!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s